Autor: Frank

Damen und Herren e.V., Düsseldorf

Die Damen und Herren e.V. haben zur literarischen Tortenschlacht geladen! In der Reihe „aufgegabelt – literarische Sahnestücke mit…“ gab es neben Kurzgeschichten auch einen ersten Auszug aus meinem Debütroman. Für Adrenalin und Cholesterin war also bestens gesorgt. Die Lesung werde ich bestimmt so schnell nicht wieder vergessen. Schließlich habe ich dort zum ersten Mal aus meinem […]

Klub der Republik, Berlin

Im neuen Format „Die Vier Lesezeiten“ treten jeweils zum Wechsel der Jahreszeiten Autoren der Gegenwartsliteratur im Berliner Klub der Republik auf. Im Herbst 2016 durfte ich dort meinen Roman die Trauerfeier vorstellen.

Nichts für Schönwetter-Autoren!

Diesen Samstag gibt’s die Neuauflage der Kiosk-Lesung auf der Literatur Altonale 2016: Lesungen und Live-Musik im Wechsel, gekühlte Getränke im Ausschank. Im letzten Jahr gab es auch noch lausig kalten Wind dazu. Trotzdem ist es immer sehr nett vor dem Kiosk in der Ottenser Hauptstraße 61. Los geht es ab 19 Uhr. Ich lese aus meinem neuen […]

Von Asphaltliteraten und Verlagsmenschen

Am 28. Mai lese ich in Bamberg im Rahmen des Kontakt-Festivals. Mit von der Partie sind außerdem Martin Beyer und der Verleger Stefan Mayr, die über junge Verlage in der Literaturszene sprechen. Keine Sorge, zum Anpfiff des Champions-League-Finales sind wir durch. Sa, 28.05.16, 19:30 Schlosserei/Klempnerei Bamberg

Idrissou

in: Fremdsein, Das Buchprojekt für Flüchtlingskinder, 2016// ISBN: 978-3-7418-5701-0 E-Book: ISBN: 978-3-7380-7065-1 // Dazu die Herausgeberin Bianca Fritz: Wer seine Heimat, wer vertraute Menschen verlässt, wird zum Fremden. Das Gefühl des Fremdseins ist nicht nur Flüchtlingen vertraut. Wir haben für dieses Projekt Kurzgeschichten gesucht, die das Fremdsein thematisieren. Selbst prominente Autoren wie Franz Hohler, Patrick […]

Die Trauerfeier

Roman, asphalt & anders Verlag, Hamburg 2016, 224 Seiten, 18,90 € // Ein Toter, eine Kneipe, eine Nacht – und genug Bier und Korn, damit alles auf den Tisch kommt. Also, hoch die Tassen! Auf die Freundschaft! Trotz allem. // Rezensionen: Literatur & Feuilleton Asphaltspuren ekz Bibliotheksservice Lippstädter Tageszeitung // Jetzt bestellen

„Es gibt noch Restkarten an der Abendkasse“

Hätte nicht gedacht, diesen Satz mal im Zusammenhang mit einer meiner Lesungen zu hören. Auch wenn ich diesen Umstand wahrscheinlich meinen Mitstreitern zu verdanken habe, fiebere ich dem diesjährigen Debütantenball in der Berliner Buchhandlung Uslar & Rai umso mehr entgegen: Voller Vorfreude, ein klein wenig stolz und ganz schön aufgeregt. Würde mich freuen, wenn ihr […]

Edition FZA Verlagsvorstellung im Lettrétage Kreuzberg

Am 10. Mai 2016 lese ich gemeinsam mit Orla Wolf, Olaf Kurtz und Ingeborg Woitsch im Lettrètage Kreuzberg. Beginn ist 20.00 Uhr, Eintritt 5,-Euro. ich lese meine Kurzgeschichte „Ein einziger Witz“, die 2015 in einer Anthologie zum Wiener Werkstattpreis erschienen ist. Der Verlag Edition FZA wurde 2014 von Peter Schaden gegründet und veröffentlicht seit Herbst […]

Wille und Macht

in: Das ultimative Magazin Nr. 76, Wien 2015 // Jetzt an jedem gut sortierten Zeitschriftenkiosk: Das ultimative Magazin zum Thema Kunst – Wer geht noch hin?  Weitere Informationen gibt es hier. // Jetzt bestellen

1000 Tode – Lesung Frankfurter Buchmesse

Am Sonntag, den 18. Oktober um 10.30 Uhr, Frankfurter Buchmesse: Die 1000 Tode Lesung. Mit vielen Autoren, u.a. mit mir. Alle Infos zu der Veranstaltung findet ihr hier: https://www.facebook.com/events/695058310594824/ Einen Mitschnitt meiner Lesung könnt ihr euch hier anhören: 1000 Tode schreiben – dieses wunderbare Projekt von Verlegerin Christiane Frohmann ist in diesem Jahr in aller Munde. Zurecht! Hier […]

Literatur Altonale, Hamburg 2015

Was wäre die literatur altonale ohne Kiosklesung? Zum siebten Mal veranstaltete der asphalt & anders Verlag dieses Straßenhappening mit Literatur und Musik vor dem kleinen Kiosk in der Ottenser Hauptstraße. Am Mikrofon diesmal: Daniela Chmelik und Frank Schliedermann mit. Dazu Blues, Jazz und Chansons von Winnie Buck und seinen Freunden.

Berlin liest, 2015

Im Rahmen der Aktion “Berlin liest” anlässlich des Internationalen Literaturfestivals 2015 in Berlin gab es literarische Texte zur Situation von Flüchtlingen und Asylsuchenden in Europa.

Lesung in Berlin

Im Rahmen der Aktion “Berlin liest” anlässlich des Internationalen Literaturfestivals in Berlin lese ich am Mittwoch, den 09. September um 15.30 Uhr an der TU Berlin, Fasanenstraße 88. Kommt gerne vorbei! Das ilb ruft gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung dazu auf, gleich zu Festivalbeginn am 9. September 2015, literarische Texte zur Situation von Flüchtlingen und Asylsuchenden in […]

„Idrissou“ auf buchjournal.de

Beim Schreibwettbewerb des Buchjournals 2015 bin ich unter die Top 20 gekommen. „Idrissou“, eine Geschichte über die dramatischen Ereignisse an Bord eines Flüchtlingsbootes, gibt es hier zu lesen.